Benefizkonzert in der Erlöserkirche

Liebe Kollegen und Freunde, und ganz besonders:
Liebe Musiker aus dem Kaskelkiez / Viktoriastadt:
Vielleicht habt Ihr schon gehört von der Idee, ein Benefizkonzert in der Erlöserkirche stattfinden zu lassen, am 16.Januar 2015 soll es stattfinden, der Erlös geht an ein Krankanhaus im Gazastreifen und wird zum Kauf von Medikamenten verwendet, besonders für Notaufnahmepatienten mit chronischen Krankheiten, z.B. Herzleiden, Diabetes.
Unsere Aktion
GAZA DIREKTHILFE – Imagine all the people
könnt Ihr unterstützen mit einer Spende, aber noch mehr freuen wir uns über Euer Mitwirken beim Konzert:
Alle Musikrichtungen sind willkommen, allerdings wärs gut wenn es nicht zu viel Aufwand beim Einrichten gibt (also tendenziell eher unplugged) und wenn Ihr den Anlaß bei Eurer Musikwahl im weitesten Sinn berücksichtigt. Ob Ihr altbekannte visionäre Songs im Ohr habt, Euch nun einfach “viele Leute vorstellt”, die helfen, musikalische Genesungsgrüße singt oder spielt, Altes Bewähtes oder Neues ausprobiert, wir freuen uns auf Eure Musik!
Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der evangelischen Kirche, Paul-Gerhardt-Gemeinde, Viktoriastadt e.V. und Miriam Sachs, FILM RISS THEATER.
ein paar Zusagen gibt es bereits. ich bin gespannt auf mehr!
liebe Grüße
Miriam Sachs
Mehr Infos zur Spendenaktion findet Ihr hier
wegen Infos zum Konzert, Teilnahme, Support etc.:
Miriam Sachs, 0163 78 29 451

Bauprojekt Türrschmidtstr. 44

Das Grundstück zwischen dem Ende der Kernhoferstr. und Türrschmidtstr. wird seit kur- zem bei ImmobilienScout 24 zum Verkauf angeboten. Mindestens eine Baugemeinschaft hat schon Pläne für die Umgestaltung des Grundstücks entworfen. Es macht den An- schein, als ob der Netto diesen Plänen zu Folge weg fallen würde. Beim Bezirksamt wur- de bislang nur eine Bauanfrage gestellt.

Aushang Bauprokjekt Türrschmidtstr. 44Wir wollen hier keine Meinungsmache betreiben. Grundsätzlich ist es sehr begrüßenswert, dass unser Kiez be- liebt ist und noch mehr Familien hier leben wollen. Allerdings bedeutet das halt auch immer Veränderungen und es wird natürlich immer auch Jeman- den geben, der sich daran stört.

Ich würde mir einen konstruktiven Dia- log zwischen allen Beteiligten wün- schen. Und es wäre sehr schön, wenn möglichst viele von Euch mit dazu beitragen würden.

Nachfolgend haben wir ersteinmal alle uns aktuell bekannten Infos zu dem sich abzeichnenden Bauprojekt zu- sammengetragen:

Angebot des Grundstücks bei ImmoScout24:

Links zu Bauprojekten:

Kontakt zur Bürgerinitiative: fuermehrfreiraum@web.de

Und hier könnt Ihr Eure Meinung zu der Bedeutung des Netto abgeben: www.moreganize.ch/br2cGyXtdZ6


Update vom 15.05.2013

  1. In Abstimmung mit dem Bezirk Lichtenberg wird der Verein Victoriastadt e.V. zu ei- nem runden Tisch einladen. Unserer für Stadtentwicklung zuständige Bezirksstadtrat Herr Nünthel hat sein Interesse an einer Teilnahme bereits geäussert.
  2. Von dem bei ImmobilienScout 24 genannten Verkäufer Dirk Buecker GvAmbH habe ich erfahren, dass das Grundstück bereits verkauft ist. Die Anzeige wird in den kom- menden Tagen wieder verschwinden. Herr Bücker sieht sich nicht in der Lage, einen Kontakt zum Käufer herzustellen.
  3. Vom zuständigen Netto-Regionalleiter habe ich erfahren, dass unsere Filiale seit langer Zeit nicht wirtschaftlich ist. Es gibt Pläne, eine neue Filiale in der Coppistr. zu eröffnen. Der Mietvertrag läuft noch bis 06/2014. “Netto” wird sich an einem runden Tisch (siehe Punkt 1) beteiligen.

Update vom 31.05.2013

Es scheint nun so zu sein, dass es eine neue Baugemeinschaft gibt: www.praegerrichter.de/Ausbauhaus-Lichtenberg-Baugruppe

(Text: Michael Merz)