Bauprojekt Türrschmidtstr. 44

Das Grundstück zwischen dem Ende der Kernhoferstr. und Türrschmidtstr. wird seit kur- zem bei ImmobilienScout 24 zum Verkauf angeboten. Mindestens eine Baugemeinschaft hat schon Pläne für die Umgestaltung des Grundstücks entworfen. Es macht den An- schein, als ob der Netto diesen Plänen zu Folge weg fallen würde. Beim Bezirksamt wur- de bislang nur eine Bauanfrage gestellt.

Aushang Bauprokjekt Türrschmidtstr. 44Wir wollen hier keine Meinungsmache betreiben. Grundsätzlich ist es sehr begrüßenswert, dass unser Kiez be- liebt ist und noch mehr Familien hier leben wollen. Allerdings bedeutet das halt auch immer Veränderungen und es wird natürlich immer auch Jeman- den geben, der sich daran stört.

Ich würde mir einen konstruktiven Dia- log zwischen allen Beteiligten wün- schen. Und es wäre sehr schön, wenn möglichst viele von Euch mit dazu beitragen würden.

Nachfolgend haben wir ersteinmal alle uns aktuell bekannten Infos zu dem sich abzeichnenden Bauprojekt zu- sammengetragen:

Angebot des Grundstücks bei ImmoScout24:

Links zu Bauprojekten:

Kontakt zur Bürgerinitiative: fuermehrfreiraum@web.de

Und hier könnt Ihr Eure Meinung zu der Bedeutung des Netto abgeben: www.moreganize.ch/br2cGyXtdZ6


Update vom 15.05.2013

  1. In Abstimmung mit dem Bezirk Lichtenberg wird der Verein Victoriastadt e.V. zu ei- nem runden Tisch einladen. Unserer für Stadtentwicklung zuständige Bezirksstadtrat Herr Nünthel hat sein Interesse an einer Teilnahme bereits geäussert.
  2. Von dem bei ImmobilienScout 24 genannten Verkäufer Dirk Buecker GvAmbH habe ich erfahren, dass das Grundstück bereits verkauft ist. Die Anzeige wird in den kom- menden Tagen wieder verschwinden. Herr Bücker sieht sich nicht in der Lage, einen Kontakt zum Käufer herzustellen.
  3. Vom zuständigen Netto-Regionalleiter habe ich erfahren, dass unsere Filiale seit langer Zeit nicht wirtschaftlich ist. Es gibt Pläne, eine neue Filiale in der Coppistr. zu eröffnen. Der Mietvertrag läuft noch bis 06/2014. “Netto” wird sich an einem runden Tisch (siehe Punkt 1) beteiligen.

Update vom 31.05.2013

Es scheint nun so zu sein, dass es eine neue Baugemeinschaft gibt: www.praegerrichter.de/Ausbauhaus-Lichtenberg-Baugruppe

(Text: Michael Merz)

Neuer Wochenmarkt auf dem Tuchollaplatz

Neuer Wochenmarkt auf dem Tuchollaplatz

Wochenmarkt auf dem Tuchollaplatz„Einkaufen regional, ökologisch und kulinarisch in der Victoriastadt“ lautet das Motto des neuen Wochenmarkts am Tuchollaplatz. Vom 26.04.2013 an erwartet Sie an jedem Frei- tag von 12:00 bis 19:00 Uhr ein reiches Lebensmittel- und Kreativangebot.

Wo man sich einst den Namen von Queen Victoria lieh und Zille das Milieu studierte, lässt die Marktverwaltung Peter Bantel gemeinsam mit regionalen Produzenten die alte Markt-tradition des Viertels wieder aufleben.

Über 15 Markthändler aus Berlin und Brandenburg freuen sich darauf, Ihnen zwischen Gründerzeitbauten eine große Palette frischer Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Brot, Kä- se, Fleisch, Fisch, frischer Nudeln und viele andere Leckereien auf dem Tuchollaplatz zu präsentieren. Das vielfältige Warenangebot aus ökologisch kontrollierter und konventionel- ler regionaler Produktion wird durch Handwerklich-Kreatives ergänzt.

Hier gibt es jetzt einen Treffpunkt mitten in der Victoriastadt der zu Fuß mit dem Rad und den öffentlichen Nahverkehrsmittel (S-Bahn, Tram und Bus) wunderbar zu erreichen ist. Lassen Sie sich verführen von dem bunten Treiben auf dem Markt. Genießen Sie seine Ausstrahlung, seine Vielfalt, seine Farben und seine netten Händler. Sie können Freunde und Bekannte treffen, beim Plausch Neuigkeiten erfahren, essen und trinken, auf den Marktplatz verweilen, und natürlich einkaufen.

Der Wochenmarkt will Nahversorger und nachbarschaftlicher Treffpunkt sein. Besuchen Sie den Wochenmarkt und entdecken Sie regionales und ökologisches, genießen Sie frisches und kulinarisches.

Der Markt wird veranstaltet von:
Peter Bantel, Märkte Events & Service, Kaskelstr. 29, 10317 Berlin, Tel: 030-98915928,  Fax: 89096412

(Text: Michael Merz)

Freitag ist Markttag auf dem Tuchollaplatz

Fragebogenauswertung „Wochenmarkt auf dem Tuchollaplatz“

Als erstes möchten wir uns bei allen Teilnehmer/innen bedanken, die sich an der Fragebo-genaktion im Februar und März 2013 beteiligt haben.

In der Frage, ob der Wochenmarkt am Freitag oder Samstag statt finden soll, haben sich die Befragten – mit wenigen Prozentpunkten Vorsprung – für den Samstag entschieden. Die zweite wichtige Frage war, welches Warenangebot – regional, biologisch oder konven-tionell – gewünscht wird. Hier wurde mit einem  großen Abstand ein regionales und biolo-gisches Angebot bevorzugt.

Die Wahl des Markttages stellt den Marktveranstalter und die Händler vor die Herausforde- rung, ein Warenangebot bereitzustellen, das die gewünschten Kriterien erfüllen kann. Be- sonders gilt es hier zu beachten, dass es am Samstag bereits einen gut eingeführten und gut besuchten Wochenmarkt auf dem Boxhagener Platz gibt. Um sicherzustellen, dass die gewünschte Warenqualität aus regionalen und biologischen Produkten am Markttag vorhanden ist, wurde deshalb in Absprache mit der Marktverwaltung und den Markthänd- lern der Freitag als Markttag gewählt. Berücksichtigung fand hier auch, dass einige Markt-händler samstags langfristig auf anderen Wochenmärkten Verkaufsstände betreiben und diese nicht aufgeben können und wollen.

Der Wochenmarktstart ist für den 26. April 2013 geplant, sofern alle Genehmigungen von behördlicher Seite bis dahin  vorliegen.

Wir hoffen, dass mit dieser Entscheidung für alle Beteiligten eine zufriedenstellende Lö- sung gefunden wurde.

Marktveranstalter ist:

Peter Bantel, Märkte Events & Service, Kaskelstr. 29, 10317 Berlin, Tel: 030-98915928, Fax: 89096412

(Text: Michael Merz)

Lade...